Die sensomotorische Einlage

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Ziel einer Versorgung mit PROPRIO®-Einlagen ist es, die Fußmuskulatur entsprechend eines postulierten Effektes zu einer Reaktion zu veranlassen. Durch gezielte Reize in die Sehnen der langen und kurzen Fußmuskulatur werden Rezeptorsignale der Propriozeptoren im Muskelbauch und im Muskel-Sehnen-Übergangsbereich verändert. Das Zentrale Nervensystem reagiert darauf mit An- oder Entspannung der Muskulatur. In der Folge verändert sich die Stellung der Gelenke und damit auch die Statik. Biomechanische Drehmomente nehmen Einfluss auf dynamische Prozesse wie zum Beispiel Fuß- und Beinrotationen. Durch den Ausgleich muskulärer Dysbalancen wird den damit im Zusammenhang stehenden Beschwerden ursächlich entgegengewirkt. Es entsteht ein Trainingseffekt für die Muskulatur, der dazu führt, dass Fehlstellungen und funktionelle Defizite u. U. sogar langfristig und dauerhaft korrigiert werden. Diese Wirkung wurde in einer Studie der Universität Saarbrücken entsprechend nachgewiesen.

 

Die Sensomotorik-Proprio-Einlage

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Sensomotorische Einlagen aktivieren über das Prinzip der Tiefensensibilität die Propriorezeptoren:

 

• verbesserte Muskelaktivität

 

• Optimierung des Bewegungsablaufs

 

• Verbesserung der Körperhaltung

 

• höhere Bewegungssicherheit

 

• entspanntes Laufgefühl

 

• ideale Anpassung an Ihre Laufschuhe

Die Wirkungsweise

1 Der Fersenspot

• verringert Scherkräfte

• fördert die Schrittabwicklung

 

2 Der innere Senso-Spot

• stabilisiert Beinachse

• unterstützt Knick-, Senk- und Spreizfüße

 

3 Der äußere Senso-Spot

• stabilisiert den Rückfuß

• verhindert das Umknicken des Fußes

 

4 Der Retrokapital-Spot

• verringert den Zug auf Achillessehne

• entspannt Wadenmuskulatur

 

5 Der Zehensteg

• fördert eine sichere Abrollung

• vermeidet Taubheitsgefühle

Das Fitness-Studio für Ihre Füße

Über die regulierende Funktion können propriozeptiven Einlagen bei folgenden Einschränkungen helfen:

 

• Muskelbalancen herstellen

 

• Rückenschmerzen lindern

 

• Verspannungen lösen

 

• Muskeln aktivieren

 

• Verletzungen vermeiden

 

• Leistung steigern

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●